Digitale Fabrik

Eine Digitale Fabrik ist die Gesamtheit aller Mitarbeiter, Softwarewerkzeuge und -prozesse, die zur Erstellung der virtuellen und realen Produktion notwendig sind. Ziele der digitalen Fabrik sind eine verbesserte Wirtschaftlichkeit und Planungsqualität, eine verkürzte Produkteinführung, transparente Kommunikation, standardisierte Planungsprozesse und kompetentes Wissensmanagement.
Digitale Fabrik – Expertenwissen wird Mitarbeiterunabhängig
Nutzeneffekte sind eine kürzere Time to Market, eine verminderte Anzahl an Korrekturschleifen und Fehlern in der Planung. Ein weiterer Effekt der digitalen Fabrik ist die Speicherung von erfahrungsbedingtem Expertenwissen, das nicht mehr mit dem Mitarbeiter das Unternehmen verlässt.

In einem normalen Jahr hätte PI (PROFIBUS & PROFINET International) auf der Hannover Messe den Fortschritt der Arbeiten rund um das Thema Industrie 4.0 gezeigt. Die Experten in den Arbeitskreisen arbeiten unermüdlich an der Umsetzung von Themen wie den Einsatz von PROFINET über TSN, der fehlersicheren Maschine-Maschine-Kommunikation oder den Informationsmodellen für die vertikale Kommunikation. Dreh und Angelpunkt für Informationen ist die PI-Webseite auf der der Themenbereich „Industrie 4.0“ komplett neu ausgerollt wird.
M&M Software tritt Open Industry 4.0 Alliance bei. „Industrie 4.0 bedeutet intelligente Vernetzung und Digitalisierung. Um aber das Potenzial von Cloud- und Edge-Anwendungen komplett auszuschöpfen, ist ein harmonisches Zusammenspiel aller Einzelkomponenten nötig,“ so Frank Schmid, Head of Business Unit System Solutions bei M&M Software. Und hier setzt die Open Industry 4.0 Alliance an, der sich M&M Software aktuell angeschlossen hat.
Merck hat seine cloudbasierte Plattform BrightLab für die Bestandsverwaltung und Anbindung von Laborgeräten für Forscher vorgestellt. Die neue Software beinhaltet ein elektronisches Laborjournal, mit dem Forscher und Laborleiter Versuchsabläufe von jedem Computer oder Mobilgerät aus nachverfolgen und aktualisieren können.
SpiraTec und Werum IT Solutions starten Servicepartnerschaft. Da sich SpiraTec erfolgreich zum „PAS-X Endorsed Service Partner“ für die DACH-Region und Europa qualifiziert hat, ist es dem Unternehmen möglich Pharma- und Biotechhersteller in der Design- und Implementierungsphase von Werum‘s PAS-X Manufacturing Execution System (MES) in Produktionsstätten in ganz Europa zu unterstützen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Planungssimulation – Der Weg zum Optimum

Orchestrierendes End-to- End-Planungssystem

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.