Sicheres und effizientes digitales Pipeline-Management

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Sicheres und effizientes digitales Pipeline-Management

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Neue Lösungen für ein sicheres und effizientes Pipeline-Management

Quelle: Krohne

Für die wachsenden Anforderungen bei Betrieb, Sicherheit, Umwelt und Gesetzgebung für Betreiber von Rohrfernleitungen sind nun neue digitale Pipeline-Management-Lösungen auf dem Markt.

PipePatrol von Krohne ist eine umfangreiche Software-Suite an Modulen für lange und kurze Einzel- und Multiprodukt-Pipelines für Öl, Gas, Wasser, chemische oder raffinierte Produkte und bietet sowohl Überwachung als auch Schutzmaßnahmen für Pipelines unter allen Betriebsbedingungen. Die Software-Suite entspricht internationalen Normen, darunter API RP 1130/ 1149/ 1175, TRFL, 49 CFR 195, CSA Z662 und SS 512. Darüber hinaus entspricht das System Unternehmensstandards wie Shell DEP 31.40.60.11-Gen., Kuwait Oil Company KOC-MP-039, DOW Global LDS Standard und Saudi Aramco SAES-Z003.

Acht Module eigenständig verwenden oder individuell kombinieren

PipePatrol steht in verschiedenen Konfigurationen zur Verfügung: acht Module für Lecküberwachung, Diebstahlerkennung, Lastwechselkollektivierung, Leitungsbrucherkennung, Dichtheitsüberwachung, Batch Tracking, Pumpenüberwachung und Predictive Modeling. Um jede Applikation bestmöglich erfüllen zu können, ist es möglich, die Module eigenständig zu verwenden oder individuell zu kombinieren. Zusätzlich können diese optional durch ein großes Spektrum an zusätzlichen Messgeräten und Systemen für Cybersicherheit und Datenerfassung ergänzt werden. Auf der Grundlage von mehr als 30 Jahren Erfahrung mit Pipeline-Anwendungen bietet Krohne darüber hinaus technische Beratungsleistungen sowie Betriebs- und Wartungsservice für das Pipeline-Management wie beispielsweise Unterstützung bei der Zertifizierung oder eine Post Theft Analysis bei Produktdiebstahl. Dieses modulare Konzept stellt sicher, dass der Pipeline-Betreiber entsprechend der Anwendung und dem verfügbaren Budget stets optimale Ergebnisse erzielt und den maßgeblichen sicherheitstechnischen und gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Produktivität bei der Cognac Herstellung wurde um zwölf Prozent gesteigert und verspätete Lieferungen einzelner Zutaten nahezu auf Null reduziert. Gleichzeitig wurde der Planungsaufwand um 20 Prozent und die Dauer der Tankbefüllung um 30 Prozent verringert.
Werbung

Whitepapers

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Planungssimulation – Der Weg zum Optimum

Orchestrierendes End-to- End-Planungssystem

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.