Prozessautomatisierung: PI-Konferenz diskutiert Folgen der Digitalisierung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Prozessautomatisierung: PI-Konferenz diskutiert Folgen der Digitalisierung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Experten diskutieren bei der siebten PI-Konferenz der Profibus Nutzerorganisation e.V. (PNO) mit dem Motto „Process Goes Digital“ wichtige Aspekte der Digitalisierung. Am ersten Tag der Konferenz findet eine Podiumsdiskussion mit Anwendern und Anbietern zur Prozessautomatisierung statt.

Vom 15. bis 18. März 2021 diskutieren Anwender und Anbieter bei der PI-Konferenz wichtige Entwicklungen bei der Prozessautomatisierung und die Auswirkungen auf die Prozessindustrie. Bei der Expertendiskussion am ersten Tag werden zahlreiche Aspekte der Digitalisierung von prozesstechnischen Anlagen diskutiert, zu denen unter anderem Informationsmodelle, Ethernet-APL und modulare Anlagenstrukturen gehören.

Die Einführung der Digitalisierung vollzieht sich in einem Spannungsdreieck von Anwendern, Standardisierungsorganisationen und Produktanbietern. Die Umsetzung von neuen Technologien in prozesstechnischen Produktionsanlagen stellt nicht zuletzt aufgrund deren Langlebigkeit eine besondere Herausforderung dar.

Prozessautomatisierung: Gemeinsames Vorgehen von Anwendern und Anbietern

In dieser Ausgangslage ist es besonders wichtig, Lösungen zu erarbeiten, die die Integration der installierten Basis in einem größeren Umfang ermöglicht. Basis hierfür kann nur eine zwischen Anwendern und Anbietern abgestimmte Vorgehensweise sein, die durch die Standardisierungsorganisationen mit Spezifikationen und Guidelines unterstützt wird. Bei dem Expertenpanel werden die Ursachen diskutiert, die hierbei eine wesentliche Rolle spielen und Maßnahmen zur Abhilfe ausgelotet, die die Einführungsprozesse in Zukunft beschleunigen können. 

Die von der Profibus Nutzerorganisation e.V. (PNO) ausgerichtete PI-Konferenz findet vom 15. bis 18. März 2021 als virtuelles Event statt und ermöglicht Anwendern und Herstellern, sich kostenlos über den aktuellen Stand wichtiger technologischer Trends zu informieren. Vorträge werden unter anderem zu folgenden Themen angeboten:

  • Nahtlose Kommunikation vom Feld bis hin zur Cloud
  • Standardisierte Integration von in der Produktion relevanten Daten
  • Offene Informationsmodelle
  • omlox als neue offene Technologie für die Indoor Ortung
  • Ethernet-APL als 2-Draht Lösung für explosionsgeschützte Feldbereiche der Prozessautomatisierung
  • Neueste Entwicklungen beim Profinet-Standard.
Prozessautomatisierung Profinet

Lesen Sie auch: Explosionsschutz: Funkbasierte Gerätekommunikation mit Ethernet nutzen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulation

Entwicklungskosten senken, Marktreife beschleunigen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.