Neuer Leiter IT und Digitale Transformation bei Bayer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neuer Leiter IT und Digitale Transformation bei Bayer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Bijoy Sagar wird zum neuer Leiter IT und Digitale Transformation bei Bayer.

Quelle: Bayer

Bijoy Sagar (50) wird zum 1. Juni 2020 neuer Leiter IT und Digitale Transformation bei Bayer. Daniel Hartert (61) beendet seine aktive Konzernkarriere und verlässt das Unternehmen nach zwölf Jahren.

Sagar kommt vom US-Medizintechnikunternehmen Stryker, wo er als Chief Digital Technology Officer auch Mitglied des Executive Teams war. Dort hat er die Digital-Strategie des Unternehmens entwickelt und umgesetzt sowie die globale IT verantwortet. Er arbeitet seit 2014 für Stryker und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Gesundheits- und Chemiebranche. Zuvor arbeitete Sagar für die Pharma- und Biotechunternehmen Millennium Pharmaceuticals, Amgen und Eli Lilly & Company sowie Merck KGaA. Bei Merck hat er unter anderem auch berufliche Erfahrung in der Schweiz und Deutschland gesammelt. Studiert hat der US-Amerikaner Wissenschaftsforschung an der Universität von Mumbai und an der Northeastern University in Boston.

„Mit Bijoy Sagar haben wir einen Nachfolger gefunden, der die digitale Transformation weiter vorantreiben und die begonnene Neuaufstellung unserer IT vollenden wird“, erklärte Finanzvorstand Wolfgang Nickl. „Wir danken Daniel Hartert für sein großes Engagement – er hat die IT bei Bayer über mehr als eine Dekade geprägt. Wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute.“

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: Bayer launcht Plattform für digitale Landwirtschaft

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Vorteile von Profinet, die Industrial Ethernet-Lösung von PI (Profibus & Profinet International), kommten bei neuen (Greenfield-) Installationen unmittelbar zum Tragen, wobei horizontale und vertikale Daten-Konnektivität, Redundanz- und Diagnosekonzepte und der direkte Zugang zu Lösungen im Kontext mit Industrie 4.0 besondere Attraktivität besitzen.
Werbung

Whitepapers

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Planungssimulation – Der Weg zum Optimum

Orchestrierendes End-to- End-Planungssystem

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.