MES-Software von Werum ausgezeichnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MES-Software von Werum ausgezeichnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Basierend auf seiner aktuellen Analyse des weltweiten Markts für Manufacturing Execution Systems (MES) in Pharma und Biotech hat die Unternehmensberatung Frost & Sullivan das Softwareunternehmen Werum IT Solutions mit dem „2019 Global MES for Pharmaceuticals, Biotechnology, and Cell & Gene Therapies Customer Value Leadership Award“ ausgezeichnet.

Quelle: Werum

Die MES-Software PAS-X unterstützt komplexe Fertigungsprozesse, sorgt für eine höhere Produktivität und stellt die Einhaltung regulatorischer Vorgaben bei der Herstellung von Medikamenten sicher. Der MES-Anbieter liefert eine komplette Lösung, die aus dem Softwareprodukt PAS-X, vorkonfigurierten Inhalten (Content) für Pharma- und Bioprozesse sowie Beratungs-, Trainings- und Supportservices besteht. Pharma- und Biotechhersteller können mit PAS-X MES und seiner Datenintegrität den stetig wachsenden Anforderungen hinsichtlich Qualität und regulatorische Vorgaben nachkommen. Durch weniger Bedienereingriffe in die pharmazeutische und biotechnologische Produktion wird zudem das Risiko von Fehlern verringert. Mit Werum‘s Lösungen können Kunden ein Return on Investment innerhalb von zwei bis drei Jahren erzielen. Das Unternehmen entwickelt sein umfassendes Portfolio an Softwareprodukten, Features und Services kontinuierlich weiter, um Pharma-, Biotech- sowie Zell- und Gentherapiehersteller beim Ausbau ihres Geschäfts zu unterstützen.

Frost & Sullivan Customer Value Leadership Award

Jedes Jahr vergibt Frost & Sullivan den Customer Value Leadership Award an ein Unternehmen, das sich durch besondere Leistungen bei der Implementierung von Strategien zur Maximierung des Kundennutzens hervorgetan hat. Der Schwerpunkt liegt auf der Steigerung des Return on Investment, den die Kunden mit ihren Produkten und Dienstleistungen erzielen. Dabei geht es nicht nur um guten Kundenservice, sondern auch um Faktoren wie enge Kundenbindung und die Erweiterung des Kundenstamms. Die Analysten vergleichen Marktteilnehmer und ermitteln deren Leistung anhand von Befragungen, Analysen und umfangreicher Sekundärforschung, um so die Best Practices-Standards der jeweiligen Branche zu finden. „Werum entwickelt kontinuierlich Innovationen, um durch marktführende Lösungen für digitale Produktionsprozesse einen entscheidenden Mehrwert zu schaffen. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein umfangreiches Ökosystem entwickelt, das Warehouse Management, Finite Scheduling sowie Track & Trace Serialization Aggregation für angrenzende Anwendungen in pharmazeutischen und biotechnologischen Werken beinhaltet“, so Shruti Singh, Industry Analyst bei Frost & Sullivan. „Die Lösungen erleichtern die Integration von Maschinen, Equipment und Automatisierungssystemen in die bestehende Produktionsumgebung. Zusammen mit seinen Kunden arbeitet Werum an der digitalen Pharma-4.0-Fabrik der Zukunft.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Whitepapers

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Messtechnik - Treiber der Digitalisierung

#empowerthefield – Potentiale der Industrie 4.0 nutzen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.