Intralogistik: Cimcorp eröffnet neue Niederlassung in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Intralogistik: Cimcorp eröffnet neue Niederlassung in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Spezialist für Intralogistik-Automatisierung, Cimcorp, hat eine neue Niederlassung in Willich bei Düsseldorf eröffnet. Mit diesem Service-Center reagiert das Unternehmen auf die wachsende Zahl von Kunden und den Bedarf an lokaler Betreuung.
Intralogistik

Quelle: Pressmaster/Shutterstock

Cimcorp, der global agierende Intralogistik-Hersteller und Integrator von schlüsselfertigen Robotik-Handling-Lösungen, eröffnet eine neue Niederlassung in Willich bei Düsseldorf. Cimcorp Deutschland fungiert als Vertriebs- und Servicestandort für Zentraleuropa. Als Ergänzung zu den bestehenden Standorten der Gruppe unterstützt das neue Büro die Wachstumsstrategie von Cimcorp.

Riesiges Potenzial für Automatisierungslogistik

Der Standort in der Nähe von Düsseldorf war aus Sicht von Cimcorp naheliegend, da die Cimcorp-Muttergesellschaft Murata Machinery in dieser Region bereits über viele Einrichtungen und Mitarbeiter verfügt. Tero Peltomäki, CEO der Cimcorp Group, erklärt: „Die Kooperation eröffnet ein breiteres Spektrum an Lösungen in Zusammenarbeit mit den Logistik-Experten von Murata für unsere Kunden.“ Das Potenzial für das Automatisierungsgeschäft ist riesig, denn in einem Umkreis von 200 km um Willich leben rund 60 Millionen Menschen.

Intralogistik: Ein Standort mit vielen Vorteilen

„Wir denken, dass dieser Standort viele Vorteile hat. Ungefähr ein Viertel der Lebensmitteldistribution in Europa kommt aus diesem Gebiet, wir sind also mitten in unserem aktuellen und potenziellen Kundenstamm. Der Standort ist perfekt, um unsere deutschen und mitteleuropäischen Kunden zu bedienen.“ Zum Auftakt hat das Cimcorp-Servicecenter ein Dutzend Mitarbeiter. „Wir fangen mit einem kleinen Team an, das unsere bestehenden Kunden unterstützt, aber wir werden unseren Betrieb nach Bedarf ausbauen”, erklärt Peltomäki.

Intralogistik
Cimcorp-CEO Tero Peltomäki. (Bild: Cimcorp)

Besseres Service-Niveau durch deutschsprachige Kundenbetreuung

Für Cimcorp ist es der perfekte Zeitpunkt, um mit einem eigenen Büro nach Deutschland zurückzukehren. Das Geschäft im Bereich von Automatisierungslösungen hat sich seit den 90´er Jahren stark entwickelt. „Obwohl Deutschland seit über 30 Jahren ein bedeutender Markt für Cimcorp ist, bedeuten die jüngsten Aufträge – darunter große Frischelogistiksysteme für Lebensmitteleinzelhändler wie Netto und EDEKA, dass wir eine lokale Kundendienstpräsenz brauchen, um diese 24/7-Distributionszentren zu unterstützen“, sagt CEO Peltomäki.
Obwohl die Hilfe aus der Ferne in den meisten Fällen ausreicht, werden manchmal auch Dienstleistungen vor Ort benötigt. Der Standort in der Mitte Europas gewährleistet eine schnelle und zuverlässige Kundenbetreuung. „Und wir sollten nicht unterschätzen, wie wichtig es ist, Support in der eigenen Muttersprache zu bekommen. Wir denken, dass es für unseren großen und wachsenden Kundenstamm unerlässlich ist, einen lokalen, deutschsprachigen Service zu haben“, kommentiert Peltomäki.

Intralogistik: Weitere Projekte in Planung

Intralogistische Automation ist eine hart umkämpfte Branche in Deutschland. „Wir freuen uns darüber, dass wir einen so großen und bekannten Kundenstamm in diesem Marktbereich haben. Wir haben unsere Zuverlässigkeit bereits bei einigen der größten Lebensmitteleinzelhändler in Europa unter Beweis gestellt. Und wir rechnen in naher Zukunft mit weiteren Aufträgen, den wir befinden uns in erfolgversprechenden Gesprächen“, sagt Peltomäki und fährt fort: „Sie haben die Vorteile unserer einzigartigen Automatisierungslösung erkannt: einfach in der Anwendung, zuverlässig und skalierbar, um die individuellen Bedürfnisse der verschiedenen Logistikzentren zu erfüllen.

Lesen Sie auch: Lebensmittelindustrie – Pandemie verändert Jahreszyklus der Industriebetriebe

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Fortschritte bei der Entwicklung leistungsfähiger Quantencomputer haben zuletzt Google in die Schlagzeilen gebracht, auch die Kryptografie hält in diesem Wettlauf das Tempo mit. Im Projekt QuaSiModO (Quanten-Sichere VPN-Module und Operantionsmodi) werden Verschlüsselungsverfahren zur Kommunikation via Internet entwickelt, die der neuartigen Rechenleistung von Quantencomputern standhalten.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Produktdaten auf Knopfdruck

Dank WebApp Zeit und Kosten sparen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.